Der heutige Tag mit dem üblichen Frühstück. Nachdem die gestrige Sauna die letzte Energie aus unseren Körpern raubte, hatten wir keine Kräfte mehr unsere tägliche Kabanossi zu geniessen.

Wir möchten es natürlich hier nicht unterlassen Tinukuusamomeyer und seiner Partnerin zum neuen Elternglück zu gratullieren. So hoffen wir natürlich noch immer die 2. Curlingmeisterschaften mit zusätzlichen Teilnehmer bestreiten zu können.

Das Lapplandwetter hat sich heute nicht von der besten Seite gezeigt. Während es in der Nacht ein paar Zentimeter geschneit hat, bläst uns der Wind den feinen Schnee ziemlich fies um die Ohren. Definitiv kein Wetter um die grossen Outdoor-Veranstaltungen abhalten zu können.

Doch das hat uns nicht davon abgehalten die Arbeiten am Curlingfeld voranzutreiben. Die Eisverhältnisse dieses Jahr sind nicht zum Besten bestellt. Es gibt noch viel zu tun, damit die 2. finnischen Curlingmeisterschaften nächste Woche planmässig stattfinden können. Wir werden heute den Eisgott noch beschwören...

So gewinnt die Schweiz die Weltmeisterschaften 2006 in Deutschland souverän vor den Vereiningten Saaten von Amerika. Der Tag wird entsprechend genutzt um ein paar PC-Spiele zu machen. Auch die Tagesschläfchen kommen nicht zu kurz.

Während sich Tom Gedanken über sein neustes Werk macht, welches er schnitzen will, zieht es René vor ein kleines Nani zu machen, damit er für die Sauna wieder Fit ist. Hans geniesst genüsslich eine Backpfeife, gemischt mit seinen Witznotizen die im sporadisch einen Lacher entreissen. Bleibt noch der kränkelnde Jvo der sich den ganzen Tag mit Medis vollstopft und ausschliesslich schonenden Aktionen nachgeht damit er fürs Curlingturnier wieder auf den Beinen ist.

Kochen in Kelohovi heisst kochen unter erschwerten Verhältnissen, sind doch Werkzeuge und Kücheneinrichtung definitiv vom letzten Jahrtausend. Das ist für uns stelbstverständlich eine Herausvorderung, die wir jeden Tag erfolgreich meistern.

Rindsgeschnetzeltes mit Penne à la Hans von Anfang bis Ende improvisiert. Herr Lindeman hat seinen Syrah dazu produziert. Ein weiteres Gourmetmenü hat somit den Eingang in unsere Mägen gefunden.

Achtung, hier die ersten Saunabilder. Viel Dampf und viel Freude! Danach gabs dann wieder die obligate Kabanossi und einen DVD der mnozil-Brass Band. Wir warten immer noch voller Vorfreude auf das Nordlicht. Leider bisher vergeblich. Dafür hier noch die Mitteilung des Tages für alle langjährigen nohoro-Anhänger: Heute war sie da, die Schneeschnützi!! So jetzt ist es halb vier Uhr in der Früh und wir begeben uns langsam auch ins Bett.