Heute beschliessen wir kurzfristig etwas länger im Bett zu bleiben. Es ist ja schliesslich Sonntag und die Messe haben wir ohnehin schon verpasst.

Ein üppiges Frühstück erwartet uns nach dem jeder der Kelohovis aber so was von ausgeschlafen ist. Wie immer schnippelt Tom bereits wieder am obligaten Obstteller der das Kernstück unseres Frühstück ist.

Anschliessend ans Frühstück beginnen die Tagesarbeiten. Küche sauber machen, Holz holen, in der Sauna Wasser nachfüllen etc. Jeder hat eine Aufgabe die erledigt werden will, auch wenn heute Sonntag ist.

Aber genau weil heute ein Ruhetag ist, beschlieesen wir uns nicht übermässig zu verausgaben. Wir planen einen gemütlichen Movie Tag. Nicht zuletzt da das Wetter nicht mehr so schön wie gestern ist. Leider sind Wolken aufgezogen die die Sonne verdecken.

Das Wetter hindert uns jedoch etwas daran, unsere Pläne in die Tat umzusetzen. Für die einen zum Glück, für die anderen zum Pech, ist es in Lappland nun schon gefühlte 20 Stunden am Tag hell. Um Filme zu schauen benötigen wir etwas gedämmtes Licht.

Kelohovis lassen sich aber auch von solchen naturgegebenen Katastrophen nicht entmutigen. Innert Kürze haben wir sämtliche Decken im Kelohovi zusammengesucht und die Fenster damit verbarrikadiert.

Die Kelohovi-Stube abzudunkeln hatte sich gelohnt. Der Film "State of Play" war der bisherige Höhepunkt unseres Filmprogramms. Ein sehr spannender Thriller den auch alle Zuschauer von Anfang bis Ende mitbekommen haben.

Das Abendessen welches unser Chefkoch Ivo heute zauberte stand dem Film in nichts nach: Ein wunderbar schmackhaftes Geschnetzeltes mit Bratkartoffeln, begleitet von Rüebli und Champignons. Dazu hat uns unser Sommilier einen Masi Campofiorin Jahrgang 2013 gereicht.

Nach diesem leckeren Abendessen mussten wir erst einmal verdauen. Das geht am besten mit einem kurzweiligen Streifen an der Leinwand. Gleichzeitig hat da auch die Sauna Zeit die gewünschte Temperatur zu erreichen. Der Film war nichts für schwache Nerven: "The Purge: Election Year". Da war schon der eine oder andere Schluck Whisky nötig um die Nerven zu beruhigen.

Sobald die Sauna die gewünschte Grill-Temperatur erreicht hatte machten wir uns wie jeden Abend gegen 23.00 Uhr auf in Richtung Wellness-Oase am See. Der fiese Wind ermöglichte leider kein allzu langes Verweilen ausserhalb der Schwitzstube, trotz den sommerlichen Temperaturen.

Frisch gewaschen zurück in der Stube waren wir nun parat für eine kleine Stärkung in Form von einem Satz Kabanossi. Um den Wasshaushalt wieder ins Gleichgewicht zu bringen war erst zwei grosse Gläser des hiesigen groovy Wässerlis nötig. Nein, damit ist nicht Bier gemeint. Die haben hier ein aromatisiertes Mineralwasser in den verschiedensten Geschmacksrichtungen, grossartig!

Um den Movie-Tag noch gebührend abzuschliessen dachten wir es sei eine gute Idee uns noch mit einem Latenight-Movie den Rest zu geben. Die Wahl viel auf "Hateful 8". Mit einem Tarantino-Streifen können wir ja nichts falsch machen. Dies war eine Premiere in Kelohovi: Nach 45 Minuten waren alle Zuschauer schon im Reich der Träume angekommen.